Euroregion Elbe/Labe

30 years of Euroregion Elbe/Labe

Die Euroregion Elbe/Labe wird im Juni 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass findet am 25. Juni 2022 ab 11 Uhr am Mückentürmchen ein deutsch-tschechisches Fest mit Kultur aus beiden Ländern statt.

Wanderung zum Mückentürmchen

Treffpunkt an der ehemaligen Kapelle Vorderzinnwald

Die ehemalige Kapelle in Vorderzinnwald (Přední Cínovec) mit dem wunderschönen Madonnenaltar hat eine bewegte sächsisch-böhmische Geschichte. In einem Projekt der Euroregion wird sie virtuell wiederauferstehen. Dies wird um 9 Uhr direkt am Ort der ehemaligen Kapelle feierlich geschehen. Den genauen Treffpunkt erkennen Sie auf der nebenstehenden Karte (Koordinaten 50.7288853N, 13.8139842E).

Danach sind alle Leute eingeladen, gemeinsam von dort zum Mückentürmchen zu wandern und dabei miteinander und mit der Euroregion ins Gespräch zu kommen. Der Weg ist nicht schwierig, ca. 5 km lang und wird etwa eine Stunde in Anspruch nehmen.

Programm am Mückentürmchen

Um 11 Uhr beginnt das Programm am Mückentürmchen mit einer Begrüßung durch die beiden Präsidenten der Euroregion Elbe/Labe.

Für musikalische Unterhaltung auf der Terrasse des Restaurants Mückentürmchen werden Will Eifell auf Ústí nad Labem und Ju von Dölzschen aus Dresden sorgen. Gute Stimmung beim Bier ist damit schon mal garantiert.

Etwas weiter bergab kommen vor allem die Kleinen auf ihre Kosten. Das Kindertheater Pohadlo bringt unterschiedlichste Haushaltsgeräte zum Einsatz. Abseits der Vorstellungen können die Kinder selbst aktiv werden und Basteln oder sich - ebenso wie Erwachsene - im Kartoffeldruck versuchen.

Die St.-Wolfgangs-Kapelle ist am Jubiläumstag ganz der deutschen und tschechischen Literatur gewidmet. Renata Bulvová (Prag), Milan Hrabal (Varnsdorf), Radek Fridrich (Děčín) und Uwe Kolbe sowie Michael Zschech (Dresden) lesen in mehreren Durchgängen aus ihren Werken.

Geführte Wanderungen zu verschwundenen Orten

Die Spuren der verschwundenen Orte Ebersdorf und Vorderzinnwald können die Gäste im Rahmen von zwei geführten Wanderungen erkunden. In Vorderzinnwald wird dies von Michael Zschech künstlerisch umrahmt.

Besucherstollen Starý Martin und Feuerwehrmuseum Krupka

Auf dem Weg vom Mückentürmchen nach Krupka liegt der Besucherstollen Starý Martin (Karte), der im Rahmen von Führungen besucht werden kann. Diese gibt es auch auf Deutsch. Ein solcher Besuch lässt sich sehr gut mit dem Jubiläumsfest verbinden.

Weiter bergab, in Krupka, lädt das Feuerwehrmuseumzum Besuch ein.

An- und Abreise

Die Parkmöglichkeiten im Umfeld des Mückentürmchens sind begrenzt. Wir empfehlen deshalb, nicht mit dem Auto anzureisen.

Bus bis Zinnwald

Von deutscher Seite ist die günstigste Variante, mit dem Bus bis zur Haltestelle Zinnwald Wendeplatz (Fahrplanauskunft: directions_railway directions_bus) zu fahren. Von dort werden wird einen kostenlosen Shuttle-Service zum Mückentürmchen einrichten. Dieser bringt sie auch wieder zurück zum Bus nach Zinnwald.

Wenn Sie an der Wanderung von Vorderzinnwald zum Mückentürmchen teilnehmen wollen, empfiehlt sich der Bus Nr. 360, der um 7.45 Uhr am Dresdner Hauptbahnhof startet und um 8.52 Uhr in Zinnwald am Wendeplatz ankommt. Von dort stellen wir eine Transportmöglichkeit nach Vorderzinnwald bereit. Sollten Sie daran interessiert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht an uns (info@elbelabe.eu), damit wir die notwendigen Kapazitäten bestellen können.

Seilbahn von Krupka

Eher für die Anreise von tschechischer Seite - aber auch für deutsche Gäste interessant - bietet sich die Seilbahn von Krupka zum Mückentürmchen an (Karte), immerhin mit dem längsten freihängenden Abschnitt Tschechiens. Die Preise werden zur Feier des Tages deutlich reduziert. Die Seilbahn fährt ab 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr stündlich immer zu halben Stunde.

Programm

9:00

Vorderzinnwald

Einweihung der virtuell wiederauferstanden Kapelle in Vorderzinnwald

Wanderung zum Mückentürmchen

11:00

Terrasse

Eröffnung durch die Präsidenten der Euroregion Elbe/Labe, Dirk Hilbert und Mgr. Ing. Petr Nedvědický

ab 11:30

Terrasse

Musik mit Will Eifell aus Ústí nad Labem und Ju von Dölzschen aus Dresden

12:00

St.-Wolfgangs-Kapelle

Lesung

12:30

Kurve

Kindertheater

12:30

Parkplatz

Abfahrt zur geführten Wanderung durch Ebersdorf (Habartice)

13:00

St.-Wolfgangs-Kapelle

Lesung

13:30

Kurve

Basteln für Kinder

14:00

St.-Wolfgangs-Kapelle

Lesung

14:30

Kurve

Kindertheater

15:00

St.-Wolfgangs-Kapelle

Lesung

15:30

Parkplatz

Abfahrt zur geführten Wanderung durch Vorderzinnwald (Přední Cínovec)

 

 

 

den ganzen Tag:

 

Kurve

Kartoffeldruck mit Thomas Preibisch-Institut für Gute Laune

 

gegenüber St.-Wolfgangs-Kapelle

Augmented-Reality-Ausstellung

 

Vorraum Mückentürmchen

Ausstellung Verschwundene Orte in der Euroregion Elbe/Labe