Euroregion Elbe Labe Logo der Euroregion Elbe Labe

Datenschutzerklärung

Hiermit erklären wir Ihnen, wie wir personenbezogene Daten (kurz "Daten") verarbeiten. Dies betrifft sowohl das Onlineangebot (Website, Antragsportal zum Kleinprojektefonds, Facebook, Instagram etc.) als auch andere Formen der Verarbeitung von Daten.

Verantwortlicher

Die Informationen zum Verantwortlichen im Sinne der DSGVO finden Sie im Impressum.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (Namen, Adressen etc.)
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adressen, Telefonnummern, etc.)
  • Inhaltsdaten (Texte, Fotos, Videos)

Betroffene Personen

  • Personen, mit denen wir textlich oder fernmündlich kommunizieren
  • Nutzerinnen und Nutzer des Onlineangebots

Zweck der Datenverarbeitung

  • Kommunikation mit Personen und Institutionen
  • Administration des Kleinprojektefonds
  • Bereitstellung des Onlineangebots

Sicherheit

Die verarbeiteten Daten werden auf unserem eigenen Server sowie teilweise den angeschlossenen Client-Computern gespeichert, die sich in unseren abgeschlossenen Räumlichkeiten befinden. Die Software wird mittels regelmäßiger Updates auf dem aktuell möglichen Sicherheitsstand gehalten. Der Zugang zu den Daten wird mittels unterschiedlicher Zugriffsrechte geregelt.

Auftragsverarbeitung

Die Website der Euroregion Elbe/Labe wird vom Dienstleister IONOS gehostet. Die Datenschutzinformationen des Auftragsdatenverarbeiters IONOS finden Sie unter https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy/.

Das Portal zur Antragstellung im Kleinprojektefonds (eel.kpf-fmp.eu) werden technisch auf den Servern der Firma jweilandt.net betrieben. Neben dem elektronischen System der Kommunalgemeinschaft Euroregion werden die im Antragsprozess eingetragenen Daten im System von jweiland.net gespeichert. Dies geschieht auch dann, wenn der Antrag noch nicht eingereicht ist. Die Datenschutzinformationen des Auftragsdatenverarbeiters jweiland.net finden Sie unter https://jweiland.net/unternehmen/dsgvo/vertrag.

Datenübermittlung an Dritte

Die KG Euroregion gibt keinerlei personenbezogene Daten an Dritte weiter, soweit dies nicht gesetzlich gefordert wird. Letzteres ist vor allem bei Antragstellung im Kleinprojektefonds der Fall. Die damit verbundenen Daten werden an die Sächsische Aufbaubank sowie ggf. an den Freistaat Sachsen weitergegeben.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten Daten. Sie können eine elektronische Kopie dieser Daten verlangen. Sie können die Vervollständigung oder Berichtigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten verlangen. Sie können verlangen, dass wir diese Daten teilweise oder vollständig löschen. Soweit dem keine anderen gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen, werden wir dem nachkommen.

Löschung von Daten

Die bei uns über Sie gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck, zu dem sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, und soweit der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Diese können vor allem handels- und steuerrechtlich begründet sein.

Die im Rahmen einer Antragstellung im Kleinprojektefonds erhobenen Daten werden aufgrund von Aufbewahrungspflichten seitens der EU bis zum 31.12.2031 bei uns gespeichert. Dies kann in elektronischer oder Papierform geschehen. Danach werden die Daten in Papierform im Stadtarchiv der Landeshauptstadt Dresden und ggf. in elektronischer Form in den Systemen der Kommunalgemeinschaft archiviert.