Euroregion Elbe Labe Logo der Euroregion Elbe Labe

Welcome to the Euroregion Elbe/Labe!

Living with our neighbours "face to face" instead of "back to back". The Euroregion Elbe/Labe brings people along the Saxon-Czech border together. Our goals are to build mutual trust and to promote cross-border cooperation in all fields.

News

Freiwilligenstellen bei Tandem Regensburg und Pilsen • 10.03.2020

ein/e Freiwillige/r ab 1. September für 1 Jahr im Projekt ahoj.info in Pilsen und zwei Freiwillige für Tandem in Regenburg gesucht

Das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch –Tandem Pilsen sucht für das Projekt ahoj.info eine*n Freiwillige*n mit Wohnsitz in Deutschland für einen Aufenthalt von 12 Monaten (1. September 2020 bis 31. August 2021).

Parallel dazu sucht Tandem Regensburg zwei Freiwillige mit Wohnsitz in der Tschechischen Republik für das Projekt. Der Freiwilligendienst wird im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps (ehemals Erasmus+ / Europäischer Freiwilligendienst) durchgeführt.

Bewerbung für Tandem Regensburg (tschechisch):

www.tandem-org.cz/aktuality/hledaji-se-dobrovolnici-do-projektu-ahoj.info-2020

Bewerbung für Tandem Pilsen (deutsch): www.tandem-org.de/newsletters/tandem-kurier-12020/jobboerse_ahoj.info.html

Bewerbungsschluss für alle drei Freiwilligenstellen bei Tandem ist der 31. März 2020.

Bitte leiten Sie die Angebote an am deutsch-tschechischen Austausch interessierte junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren weiter. Herzlichen Dank!

 

Informationsveranstaltung zu grenzübergreifender Zusammenarbeit am 25.03.2020 in Dippoldiswalde • 03.03.2020

Informationsveranstaltung zur Unterstützung grenzübergreifender Projekte durch die Euroregion Elbe/Labe am Mittwoch, dem 25. März 2020, um 18 Uhr in den Parksälen Dippoldiswalde (Kleiner Saal).

Die Euroregion Elbe/Labe fördert seit mittlerweile fast 28 Jahren die grenzübergreifende Zusammenarbeit zwischen Sachsen und Tschechien. Diese wird durch eine Vielzahl von Aktiven in Vereinen, Kommunen und anderen Institutionen umgesetzt.
Alle Interessenten, welche sich über die mögliche Unterstützung der Euroregion Elbe/Labe für grenzüberschreitende Projekte informieren möchten, eine individuelle Beratung über Kontaktvermittlung bis hin zu finanzieller Förderung suchen, sind herzlichst nach Dippoldiswalde zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Wann?
Am Mittwoch, dem 25. März 2020, um 18 Uhr, in die Parksäle Dippoldiswalde (Kleiner Saal), Dr.-Friedrichs-Straße 25, 01744 Dippoldiswalde.
Im Rahmen der Veranstaltung wird auch auf andere Möglichkeiten zur Unterstützung grenzüberschreitender Projekte mit Tschechien eingegangen und ihre Fragen beantworten.
Zur besseren Planung der Veranstaltung wird gebeten, sich bei Interesse bis zum 19.03.2020 bei Frau Viera Richter unter richter@elbelabe.eu bzw. 0351-48287815 anzumelden.

Tschechien erlesen: Tereza Semotamová: Im Schrank (Ve skříni) Aus dem Tschechischen übersetzt von Martina Lisa - Lesung und Gespräch auf Deutsch und Tschechisch • 24.02.2020

Die junge tschechische Autorin Tereza Semotamová präsentiert ihren Debütroman - gemeinsam mit der Übersetzerin Martina Lisa.

21. April 2020 | 19:30 Uhr | Zentralbibliothek, Schloßstr. 2, Dresden | Eintritt: frei

Eine junge Frau wandert durch den Familiendschungel und geistert durch das Ende einer Beziehung, versucht beständig dem reißenden Strom des Alltäglichen zu entfliehen. Sie zieht von Tschechien nach Deutschland und reist nach London, wo sie sich ins Nachtleben stürzt. Sie fantasiert von einem Bankjob und sucht sich Arbeit als Kutscherin. Wir lesen von Brüchen und Ausbrüchen von toxischen Lieben und merkwürdigen Therapiesitzungen. Verzweifelt von ihren missglückten Versuchen sich einzugliedern, trifft sie schließlich eine radikale Entscheidung: Sie zieht in einen Kleiderschrank. Feinsinnig und mit viel Humor erzählt Tereza Semotamová von der absurden Suche nach dem eigenen Weg in einer Welt, in der niemand mehr genau weiß, wo es eigentlich lang geht.

Tereza Semotamová (*1983 in Boskovice) ist Prosaautorin, Publizistin und Übersetzerin. Sie studierte Drehbuch und Dramaturgie an der Janáček-Akademie für Musik und Darstellende Kunst, Germanistik an der Masaryk-Universität in Brno und promovierte mit einer Dissertation über deutsche Hörspiele der 1950er Jahre. Sie schreibt Hörspiele, Features und Kolumnen, übersetzt deutschsprachige Literatur ins Tschechische, unterrichtet und arbeitet für die deutsch-tschechische Plattform já-du.

Foto: Richard Klíčník

Eine Kooperation von: Euroregion Elbe/Labe, Städtische Bibliotheken Dresden, Tschechisches Literaturzentrum und Tschechisches Zentrum Berlin.

Unter der Schirmherrschaft der Generalkonsulin der Tschechischen Republik in Dresden JUDr. Markéta Meissnerová.

more