Euroregion Elbe/Labe

20 let Proudění - Strömungen/ 20 Jahre Strömungen - Proudění

Projektnummer:

EEL-0349-CZ-28.02.2018

Lead Partner:

Kulturní centrum Řehlovice, z.s.
Na statku 20, 40313 Řehlovice
http://www.kcrehlo.cz

Project partner:

riesa efau. Kultur Forum Dresden
Adlergasse 14, 01067 Dresden
http://riesa-efau.de

Period:

01.03.18 - 31.10.18

Funding:

14793,33 Euro

Inhalt

Ziele des Projektes:
1. Einen fachlichen, deutsch-tschechisch-englischen Katalog vorzubereiten;
2. Die Öffentlichkeit mit der Geschichte des KC Rehlovice (KCR), seinem Projekt,das deutsch-tschechische Kultursymposium und mit dem kulturellen Geschehen in der Euroregion Labe-Elbe bekanntzumachen;
3. Einen Katalog der gleichnamigen Ausstellung vorzubereiten;
4. Die Zusammenarbeit mit PP und Organisationen auf dem Programmgebiet fortsetzen und den deutsch-tschechischen Dialog weiter zu entwickeln;
Bei der Konzeption des Katalogsinhalts wird mit bestehenden Partnern des KCR kooperiert, und es werden Organisationen angesprochen, mit denen KCR bis jetzt noch nicht in Kontakt getreten ist. Der Katalog soll auch als Inspiration für andere Organisationen im Programmgebiet dienen.
Grenzübergreifende öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten:
Okt 2018 - Taufe des Katalogs im KCR;
Zielgruppen:
1. Besucher_innen des KCR aus Tschechien und Deutschland;
2. Fachleute;
3. Öffentliche/Städtische/Universitäre Bibliotheken;
4. Leser_innen, die sich für das Kulturgeschehen des deutsch-tschechischen Grenzbereiches interessieren;
6. Besucher_innen der Ausstellung „Proudění-Strömungen“ (2019);
Nach Beendigung der Unterstützung wird das Ergebnis des Projektes in den Organisationen KCR und PP zu erwerben sein. Im Jahr 2019 wird es auch eine blegleitende Publikation zur Ausstellung „20 Jahre Proudění-Strömungen“ geben. KCR wird die Publikation nach Beendigung der Unterstützung allen Zielgruppen zur Verfügung stellen. Dies geschieht mittels der öffentlichen Bibliotheken auf beiden Seiten der Grenze. Das Projekt spricht alle Zielgruppen gleichermaßen an, ungeachtet von Geschlecht, Alter, Nationalität, Ethnie, Rasse, körperlicher Beeinträchtigung oder sexueller Orientierung. Bei der Entstehung des Inhaltes der Publikation wird die Gleichstellung von Mann und Frau gewahrt. Das Projekt trägt zur Unterstützung von arbeitenden Familienmitgliedern bei.

Ergebnisse, Mehrwert, Nachhaltigkeit

Ergebnis des Projektes ist der Katalog 20 Jahre Proudeni-Strömungen (gedrückt, e-book). Dieser macht den Leser mit den Kunstsymposien der vergangenen 20 Jahre bekannt, welche das KCR seit seiner Gründung (1999) veranstaltet. Kunstwerke, die während der Symposien entstanden sind,werden in diesem Katalog im Kontext der lokalen Umgebung (deutsch-tschechische Vergangenheit) - Beziehung des Zentrums und Peripherie und der visuellen Kultur allgemein interpretiert. Der Katalog ist die erste komplexe Publikation von KCR und beinhaltet diesbezüglich Text über Geschichte, Architektur und Renovierung des ehemalige Meierhofes "Herren von Bila", in dessen Areal KCR siedelt. Ein Teil der Texte des Katalogs widmet sich auch Kultur im allgemein und den nach 1989 entstandenen kulturbezogenen Organisationen in Nordböhmen. Der Katalog ist eine begleitende Publikation der gleichnamigen Ausstellung, welche im Jahre 2019 in der Tschechischen Republik und in Deutschland stattfinden wird. Der Mehrwert des Katalogs ist nicht nur die kritische Reflexion der Kunst und des kulturellen Geschehens in einem lokal begrenzten Raum, sondern auch seiner Informationsbeitrag. Er befasst sich inhaltlich mit einem essentiellen Zeitraum für die Entwicklung der Euroregion Labe-Elbe vom Anfang der 90er Jahre bis heute, unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen. Die 90er Jahre erscheinen in dem Katalog als Schlüsselpunkt für die Entstehung grenzenüberwindender Aktivitäten. Der Katalog stellt durch die Bekanntmachung der Geschichte des Kulturzentrums ein Unikat dar. Im Hintergrund seiner Aktivitäten ist die positive und negative Entwicklung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der vergangenen Jahre dargestellt und kennzeichnet eine weitere mögliche Richtung. Die gegenseitige Zusammenarbeit im Rahmen der Projektaktivitäten erweitert professionelle und sprachliche Kenntnisse des gemeinsamen Projektpersonals, befestigt die Beziehungen und initiiert eine weitere Zusammenarbeit. Durch die Realisierung des Projektes entstehen neue Kontakte und wird das Portfolio der zukünftigen Projektpartner erweitert.

Best practice

Die Tätigkeit des Kulturzentrums ist durch wenige Personen gesichert. Diese Personen charakterisiert ein hohes Maß an Begeisterung, originellen Einfällen und der Bereitschaft, neue Aufgaben im Rahmen des Kulturmanagements kennenzulernen, neue Partnerschaften zu schließen und daran auch selbst zu wachsen. Jede neue Aktivität im Zentrum wird als Herausforderung wahrgenommen, knüpft an die bisherigen Aktivitäten an und wird dadurch bereichert. Während der Realisation der inhaltlich vielseitigen Publikation hatten alle Akteure, die sich an dem Projekt beteiligt haben, die Möglichkeit, sich mit den Tätigkeiten, welche die Vorbereitung solcher Publikationen verlangt, bekannt zu machen: Sie haben die Kommunikation zwischen drei Sprachen ausprobiert, sie haben gelernt, ein Publikationskonzept zu schaffen, kurze und lange Texte zu schreiben, Interviews vorzubereiten und das fertige Produkt zu erstellen (inkl. der Zusammenarbeit mit der Grafikerin des Buches und das Erteilen des Auftrages für die Druckerei). Das Ergebnis ist das umfangreichste, aber nicht das einzige Buch, dass das Zentrum herausgegeben hat. Obwohl das Team der Personen, welche an der Realisation teilgenommen haben, klein war, ist dies an dem Buch nicht zu erkennen. Der vielleicht größte Beitrag für das Kulturzentrum ist die Tatsache, dass das Zentrum fähig ist, ohne größere Komplikationen eine solche Publikation herauszugeben und dass es fähig ist, mit dem Herausgeben ähnlicher Publikationen fortzufahren. Für unsere Organisation ist der Fakt, dass die gesamte Publikation auf der Interaktion tschechischer und deutscher Teilnehmer des Projektes basiert, ebenfalls von sehr hoher Bedeutung. (CZ) Organisator – (DE) Partner, (CZ) Editor – (DE) Grafik, (CZ) Editor – (DE) Übersetzer, (CZ) Editor – (DE) Assistent im Bereich der Recherche, (CZ) Editor – (DE) Autoren der Artikel.

ProCache: v401 Render date: 2024-05-24 21:20:31 Page render time: 0.3462s Total w/ProCache: 0.3489s