Euroregion Elbe/Labe

Sudetenland im Wandel

Projektnummer:

EEL-0474-CZ-21.08.2018

Lead Partner:

Spolek nad Ploučnicí
Františkov nad Ploučnicí 8, 40723 Františkov nad Ploučnicí
http://www.spoleknadploucnici.cz

Project partner:

Stadt Grünhain-Beierfeld
August-Bebel Str. 79, 08344 Grünhain-Beierfeld
http://www.beierfeld.cz

Period:

01.12.18 - 30.11.19

Funding:

Euro

Inhalt

Das Projekt Sudetenland im Wandel entstand im Juni 2018 aus d.gemeinsamen Diskussion über Fragen d.Zusammenlebens der DE- u.CZ-sprachigen Bevölkerung im gemeinsamen Grenzgebiet (GG); Dominanten beider Standorte,wo d.Projektpartner (PP) tätig sind: In Františkov n/Pl.-Burgruine Ostrý, der Stadt Grünhain-Beierfeld u.seiner Dominante,der Klosterruine in Grünhain. D.PP streben nach Verbesserung d.Bewusstseins im GG, sie wählen im Projekt moderne Bildverarbeitungswerkzeuge (Visualisierung in Form d.3D-Animation),realisieren gemeinsam d.Dokumentationsteil inkl.Terrainbesichtigung (CZ) u.Fachworkshop (DE) u.planen eine gemeinsame Tourismusentwicklungsstrategie.
In Františkov über dem Fluss Ploučnice, wo der Verein seinen Sitz hat,ist die Burgruine Ostrý eine häufig besuchte Dominante.Im Rahmen der Vereinsaktivitäten organis.wir in d.vergangenen 2 Jahren touristische, DE-CZ-Gruppen, die d.Landschaft kennenlernten. Gemeinsam möchten wir die Betonung der Attraktivitäten im GG fortsetzen.Im Projekt mit dem Namen Sudetenland im Wandel treffen wir uns 3x im Rahmen d.Planungs- u.Evaluierungstreffen;wir werden uns in d.Dokumentation,die Entstehung u.Erweiterung des 3D-Modells d.Burgruine Ostrý einbinden; wir binden die Gemeinde in d.Finalphase der Veröffentlichung ein u.mit d.PP veranstalten wir ein Fachworkshop zum Thema 3D-Animationen u.deren Nutzung für die Tourismusentwicklung im GG; wir bringen in der Landschaft einen Monolithen d.DE-CZ Koexistenz u.Landschaftspflege an.Im Rahmen d.Öffentlichkeitsaktionen verbreiten wir Ansichtskarten u.kleine Werbeartikel mit d.Ziel, d.Aufmerksamkeit von Familien u.Touristen zum Besuch anregen. D.Projektergebnisse werden den Besuchern d.Touristendienstleistung-zentrums Ploučnice u.im Touristen-Infozentrum am König-Albert-Turm im Spiegelwald zur Verfügung sein.D.letzte geplante Projektaktivität ist der Entwurf u.Anbringung d.Monoliths über Františkov als Danksagung d.ursprünglichen Einwohnern/DE-sprachigen Familien für d.Landschaftspflege.Spuren ihrer Tätigkeit sieht man bis heute u.gemeinsam mit d.DE-Partner entwerfen wir d.Standort u.Form.Mit d.Schule Libverda-Děčín u.Heimatverein werden e.symb.Linde u.Eiche eingesetzt.

Ergebnisse, Mehrwert, Nachhaltigkeit

* Wir dokumentieren gemeinsam u. tragen dazu bei, die Aufmerksamkeit auf die Burgruine Ostrý/Scharfenstein (CZ) und die Klosterruine in Grünhain (DE) zu lenken, und das wie bei den Residenten am Standort, so laden wir die Bewohner der Region zu einem Besuch über die Grenze ein.
* Wir binden moderne visualisierende Mittel für die Betonung der gemeinsamen Geschichte im Sudetenland ein.
* Wir machen beide Standorte attraktiver; führen eine Dissemination mit Hilfe kleiner Werbegegenstände durch.
* Mindestens 160 direkte Projektteilnehmer; wir erwarten ein erhöhtes Interesse der Residenten und der CZ-DE Touristen.
* Wir organisieren einen Tag der CZ-DE-Zusammenarbeit; erinnern an das Zusammenleben der deutsch und tschechisch sprechenden Bevölkerung, wir bestricken die Aufmerksamkeit der umliegenden Gemeinden und Städte in der Region und der gesamten Grenzregion. wir machen die grenzübergreifende Zusammenarbeit in den Medien besser sichtbar.
* Wir machen das Grenzgebiet quer über alle Euroregionen in der Region Ústí und im Freistaat Sachsen populärer.
* Wir binden neue Fachleute (gemeinsamer Fachworkshop in DE) in die Öffentlichkeitsarbeit ein.

ProCache: v401 Render date: 2024-05-27 10:30:04 Page render time: 1.1466s Total w/ProCache: 1.1672s