Euroregion Elbe/Labe

Grenzenloser Rundwanderweg Rehefeld/Moldava

Projektnummer:

EEL-0786-SN-28.05.2021

Lead Partner:

Förderverein Pro Rehefeld e.V.
Grenzweg 1, 01773 Altenberg
http://www.pro-rehefeld-ev.de

Projektpartner:

Destinační agentura Krušné hory o.p.s.
Klíny 61, 43601 Klíny
https://www.krusnehory.eu/

Zeitraum:

01.07.21 - 30.06.22

Fördermittel:

14357,94 Euro

Inhalt

Es soll ein Wanderweg für Familien, Senioren und Freizeitsportlern geschaffen werden, die zu Fuss, per Rad oder auf Skiern unterwegs sind. Für die Region um Rehefeld/Moldava wird künftig der Tourismus die wichtigste Wirtschaftskraft sein. Die Umkehr der jetzigen Landflucht beidseits der deutsch-tschechischen Grenze kann durch die Entwicklung neuer Angebote im Tourismus unterstützt werden. Das Projekt wird diese Region neu beleben und attraktiver machen. Das Projekt soll kulturelles Erbe pflegen.
Entlang des Rundwanderweges sollen 16 Informationstafeln in deutscher und tschechischer Sprache aufgestellt werden, welche über historische Daten, Überlieferungen und geschichtliche Ereignisse Auskunft geben. Erarbeitung und Übersetzung sind Inhalt des Projektes. Im Ergebnis können Touristen und Einheimische die Besonderheiten der Region erkennen und werden sich zunehmend und nachhaltiger mit dieser Region verbunden fühlen.
Geplant sind im Projekt Informationsveranstaltungen zu verschiedenen historischen Ereignissen, um viele Menschen beidseits der Grenze einzubeziehen. Damit soll das Zusammengehörigkeitsgefühl entwickelt werden. Öffentlichkeitsarbeit wird nicht nur über deutsche und tschechische Medien stattfinden sondern im direkten Austausch über soziale Medien. Ausserdem werden 25 zweisprachige Wegweiser aufgestellt.
Nach Abschluss des Projektes werden durch die Informationstafeln Besucher auf die Besonderheiten der Region aufmerksam gemacht. Das Vermitteln der jeweiligen Kulturen und der gemeinsamen Geschichte wird das gegenseitige Verständnis und die Akzeptanz positiv und nachhaltig beeinflussen.
Im Ergebnis werden weitergehende Aktivitäten initiiert - wie z.B. Angebote zum Erleben von Geschichte. Die begonnene Zusammenarbeit zwischen Vereinen und Gemeinden wird in Begegnungen gepflegt. Grundlage ist regelmäßiger Informationsaustausch. Es werden Traditionen entstehen, welche deutsch-tschechisches Miteinander dauerhaft festigen.
Erreicht werden Menschen mit aktiver Lebenseinstellung, Geschichtsinteressierte und Menschen, die an einer gemeinsamen deutsch-tschechischen Zukunft interessiert sind - unabhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft.

Ergebnisse, Mehrwert, Nachhaltigkeit

Gemeinsame historische Abschnitte sowie geologische und botanische Besonderheiten der Region um Rehefeld/ Moldava sollen durch Akteure vor Ort erarbeitet und auf Info-Tafeln, Flyer und im Internet dargestellt werden. Die Region wird enger zusammenwachsen, und es werden persönliche Kontakte entstehen.
Es gibt noch immer touristisch völlig unerschlossene Gebiete wie auch Informationsdefizite über die gemeinsame Geschichte bis hin zum aktuellen Geschehen. All diese Barrieren abzubauen ist Ziel der grenzüberschreitenden Aktivitäten. Ausserdem eröffnen diese ersten Schritte enormes Potential für weitere Projekte des freundschaftlichen Miteinanders.

ProCache: v401 Render date: 2024-04-24 15:40:50 Page render time: 0.2883s Total w/ProCache: 0.2912s