Euroregion Elbe/Labe

Wieder viele Treffen an der deutsch-tschechischen Grenze

Gestern trafen sich wieder Menschen aus Tschechien und Deutschland an der gemeinsamen Grenze, um deren Öffnung zu fordern.

17.05.2020

Überall an der tschechischen Außengrenze trafen sich - wie bereits vor zwei Wochen - gestern Menschen aus Tschechien und den Nachbarländern an den geschlossenen Grenzen, um deren Öffnung zu fordern und für Europa zu werben. Besonders viele Treffen gab es an der deutsch-tschechischen Grenze. Eine Karte aller Treffen finden Sie unter www.hej-nachbar.de. Es gibt dazu auch eine Pressemitteilung.

In der Euroregion Elbe/Labe fand das Treffen zwischen dem Špičák und Oelsen statt. Diesmal kamen ca. 120 Menschen zusammen. Es wurde gesungen, geredet, gegessen, getrunken, gesonnt... Die Polizei war auf tschechischer Seite dabei, griff aber nicht ein.

Sowohl sächsisches als auch tschechisches Fernsehen waren diesmal dabei:

Bericht beim MDR Sachsenspiegel

Bericht bei CNN Prima (Minute 25:00)

Weitere Presseberichte:

Ústecký deník (nur Tschechisch)

ProCache: v401 Render date: 2024-05-28 04:10:00 Page render time: 0.5523s Total w/ProCache: 0.5541s