Euroregion Elbe/Labe

13. Dresdner Lyrikpreis: Lesung im Erich Kästner Haus für Literatur am Do. 21.10.2021

Kometenfahrt* / Lesung der Hauptjury des 13. Dresdner Lyrikpreises / Do., 21.10, 19:00 Uhr, Erich Kästner Haus für Literatur

21.10.2021

Kometenfahrt* / Lesung der Hauptjury des 13. Dresdner Lyrikpreises

Zum Abschluss der Vergabe des 13. Dresdner Lyrikpreises lesen die Fachjuror:innen ihre Texte im Erich Kästner Haus für Literatur (Antonstraße 1, 01097 Dresden). Eintritt: 7 € / 5 € ermäßigt

Um bei der Preisvergabe den zahlreichen Facetten und Spielarten der Lyrik gerecht zu werden, setzt sich die Hauptjury des Dresdner Lyrikpreises aus vielseitigen Dichter:innen und Literaturwissenschaftler:innen deutscher und tschechischer Sprache zusammen.

Petr Hruška war 1998 selbst Preisträger des Dresdner Lyrikpreises und ist neben seinem dichterischen Schaffen als Literaturwissenschaftler tätig. Auch Anja Utler bewegt sich im schriftstellerischen und literaturwissenschaftlichen Feld. Sie widmet sich insbesondere dem performativen Aspekt von Texten. Mit Radka Denemarková und Nico Bleutge komplettier(t)en zwei mehrfach ausgezeichnete Autor:innen die Hauptjury des 13. Dresdner Lyrikpreises und das Feld der Lesenden an diesem Abend.

Neben facettenreicher Lyrik hält der Abend noch ein Konzert des Pianisten Karel Vrtiška bereit.

*inspiriert von Nelly Sachs‘ Gedicht „Diese Kette von Rätseln“

Nico Bleutge: u.a. Anna Seghers-Preis, Eichendorff-Literaturpreis

Radka Denemarková: u.a. Magnesia Litera (Prosa, Übersetzung)

Petr Hruška: u.a. Dresdner Lyrikpreis, Jan-Skácel-Preis

Anja Utler: u.a. Leonce-und-Lena-Preis, Basler Lyrikpreis

Ihre Fragen beantwortet gern Florian Ernst unter Tel. 8045087.

ProCache: v401 Render date: 2024-07-22 21:58:36 Page render time: 0.4624s Total w/ProCache: 0.4641s