Euroregion Elbe Labe Logo der Euroregion Elbe Labe

Aktuelle Regelungen zu Covid-19

Hier veröffentlichen wir den aktuellen Stand der zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie erlassenen Regeln in Sachsen, Tschechien und im grenzüberschreitenden Verkehr.

Grenzüberschreitend von Sachsen nach Tschechien

Allgemein

Ab dem 15. Juni wird die deutsch-tschechische Grenze wieder richtig geöffnet. Bis dahin können EU-Staatsangehörige unter folgenden Bedingungen nach Tschechien einreisen:

  • zum Zwecke der wirtschaftlichen Tätigkeit (mit Nachweis),
  • für maximal 72 Stunden Aufenthalt in Tschechien,
  • unter Vorlage eines negativen Corona-Tests, der maximal vier Tage alt ist.

Ähnliches gilt für EU-Studierende in Tschechien. Weiterhin gelten diverse Ausnahmeregeln für Mitarbeiter*innen in kritischer Infrastruktur und im Transportgewerbe, für Grenzpendler, für Familienangehörige sowie bei Vorliegen triftiger Gründe. Auch für die Notwendigkeit der Vorlage eines negativen Corona-Tests sowie dessen Wiederholungen gibt es spezielle Regelungen für bestimmte Gruppen.

Die genauen Regeln sowie alle notwendigen bürokratischen Schritte finden Sie auf der Website der Deutschen Botschaft in Prag.

Grenzpendler

Für sächsische Grenzpendler nach Tschechien gelten grundsätzlich die gleichen Regelungen wie für andere Dienstreisende. Sie müssen allerdings nur alle 30 Tage einen frischen Corona-Test vorlegen.

Grenzübergänge

Mittlerweile sind alle Grenzübergänge wieder nutzbar. An den meisten wird nicht mehr jeder kontrolliert, sondern nur noch stichprobenartig.

Weitere Informationen

Website der Deutschen Botschaft in Prag zu allgemeinen Regelungen

Website der Deutschen Botschaft in Prag für Grenzpendler

(Stand: 02.06.2020)

 

Grenzüberschreitend von Tschechien nach Sachsen

Allgemein

Tschechische Staatsangehörige (und Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis) dürfen ungehindert aus Tschechien ausreisen. Für eine Rückkehr ohne Quarantäne-Pflicht benötigen sie einen max. 4 Tage alten, negativen Corona-Test.

Die Einreise aus Tschechien (und allen anderen EU-Staaten) nach Sachsen ist seit dem 21.5. ohne Pflicht zur Quarantäne möglich.

Weitere Informationen

Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung vom 19. Mai 2020 (gültig 21.5.-14.6.)

(Stand: 25.05.2020)

In Tschechien

In Tschechien gelten derzeit die folgenden Regelungen:

  • Beim Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung ist immer ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen in geschlossenen öffentlichen Räumen, im öffentlichen Nahverkehr und Taxis sowie wenn der Mindestabstand vom 2 m nicht eingehalten werden kann.
  • Gaststätten sind geöffnet, wenn Mindestabstände zwischen den Tischen eingehalten werden können (also vor allem Außengastronomie).
  • Kultureinrichtungen (u.a. Museen, Galerien, Kinos, Theaterhäuser) sowie Sportstätten sind meist geöffnet, müssen jedoch strenge Auflagen erfüllen. Die maximale Personenzahl wurde auf 300 festgelegt, ein Mindestabstand von 2 Metern ist einzuhalten. Die gleichen Auflagen gelten auch für Gottesdienste und Hochzeiten.
  • Geschäfte sind weitgehend geöffnet.
  • Schulen gehen nach und nach wieder in Betrieb (Grund-, Mittel- sowie Kunstschulen).
  • Kitas sind teilweise geschlossen, teilweise geöffnet, je nach Betreiber. 

In Sachsen

In Sachsen gelten derzeit die folgenden Regelungen:

  • In öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften ist immer ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Beim Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung sind 1,5 Meter Abstand zu halten.
  • Der Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung ist nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt, der eigenen Familie und maximal einem weiteren Haushalt gestattet.
  • Kultureinrichtungen öffnen derzeit nach und nach wieder, ebenso Zoos.
  • Gaststätten sind geöffnet, wenn Mindestabstände zwischen den Tischen eingehalten werden können (also vor allem Außengastronomie).
  • Geschäfte sind weitgehend geöffnet.
  • Schulen gehen nach und nach wieder in Betrieb.
  • Kitas sind geschlossen.

Weitere Informationen

Corona-Informationsseite des Freistaates Sachsen

Corona-Informationsseite des Landkreises Sächsische Schweiz - Osterzgebirge

Corona-Informationsseite der Landeshauptstadt Dresden