Euroregion Elbe/Labe

Hockey - united.eu 2017/2018

Projektnummer:

EEL-0309-SN-28.08.2017

Lead Partner:

Stadt Sebnitz
Kirchstraße 5, 01855 Sebnitz
http://www.sebnitz.de

Projektpartner:

Město Dolní Poustevna
Vilemovska 77, 40782 Dolni Poustevna
http://www.dolnipoustevna.cz

Zeitraum:

01.10.17 - 30.06.18

Fördermittel:

9.587,88 Euro

Inhalt

Mit Unterstützung der Städte Dolni Poustevna (CZ) und Sebnitz (D) besteht seit nunmehr neun Jahren ein grenzüberschreitendes Projekt, welches nach wie vor großen Zuspruch und Begeisterung bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland und Tschechien findet. Das Projekt mit dem Namen „hockey-united.eu“ bietet je nach Jahreszeit professionelles Training an: Eishockey im Winter, Hockey im Sommer und Floorball in der Übergangszeit zwischen Herbst und Winter. Zwei ausgebildete Trainer sichern den Trainingsbetrieb ab und sorgen für regelmäßige, sportliche Freizeitaktivitäten. Ergänzend dazu werden Freundschaftsspiele und Wettkämpfe durchgeführt. Sport hält fit, Sport verbindet, Sport begeistert und knüpft Freundschaften – diese Merkmale unterstreichen insbesondere die Wertigkeit des Projektes im Hinblick auf Zusammensein und Zusammenleben – unabhängig der Nationalität und Sprache. Für die weitere Fortsetzung des Projektes unter dem Projekttitel „hockey-united.eu 2017/2018“ wird im Rahmen des Kooperationsprogrammes Freistaat Sachsen – Tschechische Republik eine Förderung beantragt.

Ergebnisse, Mehrwert, Nachhaltigkeit

Das Projekt ist das Ergebnis persönlicher Kontakte und langfristiger Zusammenarbeit zwischen beiden Partnern. Es wurde mehrmals erfolgreich realisiert, sowohl aus eigenen Mitteln oder mit einem Beitrag der Euroregion Labe und des Bezirk Ústí nad Labem. Die bisherigen Sportaktivitäten sollen durch Floorball ergänzt werden, um die Übergangszeit zwischen Herbst und Winter optimal abzudecken. Floorball wird in der Halle gespielt und ist Eis-/Hockey vom Spielprinzip identisch. Durch die professionelle Begleitung erhalten Kinder und Jugendliche einen optimalen Einstieg in die Sportarten, was sich positiv auf die Fortsetzung des Sports im Erwachsenenalter auswirkt. Zudem werden gerade bei Mannschaftssportarten Zusammenhalt, Verständigung und gemeinsames Betätigen sowie Zielerreichung besonders geprägt. Aufgrund des internationalen Charakters wird das Bewusstsein zur Völkerverständigung und Zusammenleben im grenznahen Raum (hier durch sportliche Aktivitäten) in beiden Ländern verbessert. Der Abbau von Vorurteilen bei dieser Zielgruppe ist dabei ein bedeutendes Merkmal. Deshalb ist die Fortführung des Projektes sehr wichtig, denn nur das beständige Treffen, gemeinsam sportlich aktiv sein und Miteinander führt hier zusammen. Beide Partner sind aufgrund der bisherigen sehr guten Ergebnisse und der Wirkung des Projekts an einer Fortsetzung und weiteren Zusammenarbeit stark interessiert. Ergänzend dazu wird eine Überarbeitung des bestehenden, zweisprachigen Internetauftrittes www.hockey-united.eu beantragt.

Best practice

Das Projekt trug zur Festigung der gegenseitigen Zusammenarbeit beider Städte bei, zugleich wurden die Kenntnisse über die gemeinsame Region bei den Projektteilnehmern und Projektgästen verstärkt. Die Kinder und Projektpartner knüpften engere Kontakte. Dadurch wurde die Identifizierung der Projektteilnehmer mit dieser Region gestärkt. Die grenzüberschreitende Öffentlichkeitsarbeit verbreitete nicht nur Informationen über das Projekt selbst, sondern auch über die gemeinsame Region.

ProCache: v401 Render date: 2024-03-25 22:19:29 Page render time: 0.2629s Total w/ProCache: 0.2649s