Euroregion Elbe/Labe

Couragiert engagiert: Flüchtlingshilfe in Sachsen und Tschechien - Strukturen und Erfahrungen

Am 28.4.22 von 10-12 Uhr findet eine neue Ausgabe unseres deutsch-tschechischen Gesprächsformats "Couragiert debattiert" statt - diesmal unter dem Titel "Couragiert engagiert". Wir sprechen über Strukturen und Erfahrungen in der sächsischen und tschechischen Flüchtlingshilfe angesichts der Flüchtlingsströme infolge des Ukraine-Krieges in die benachbarten Länder.

27.04.2022

Gemeinsame Themen gemeinsam debattieren

Um Themen in ihrer Kontroversität aufzuzeigen, hat die Aktion Zivilcourage e.V. im Februar 2021 das neue Veranstaltungsformat „Couragiert debattiert" entwickelt. Anspruch des Formats ist es, die Bandbreite von Argumenten zu einem Thema in ihrer ganzen Vielfalt darzustellen und damit einen Beitrag zu einer fundierten Meinungsbildung zu leisten sowie eine aktive Publikumsbeteiligung anzuregen.

Die deutsch-tschechischen Nachbarschaftsgespräche sind im Rahmen dieses Formats eine eigene Reihe und wichtig, um international und nachbarschaftlich weiter zusammenzuwachsen. Die deutsch-tschechischen Beziehungen sind eng verflochten und in vielerlei Hinsicht bereits beispielhaft für den Zusammenhalt zweier benachbarter Staaten. Doch stehen in unserer globalisierten Welt beide Länder häufig vor Herausforderungen, die sie jeweils allein nicht bewältigen können - in den aktuellen Krisen und angesichts des Ukraine-Krieges gilt dies mehr denn je. Die Reihe findet in Kooperation mit der Euroregion Elbe/Labe statt.

ProCache: v401 Render date: 2024-06-14 21:44:20 Page render time: 0.8486s Total w/ProCache: 0.8514s