Euroregion Elbe/Labe

Wochenrückblick Nr. 5

Tschechischer Nationalfeiertag – Schicht-Epos im Senat – TDKT eröffnet

27.10.2023

Krankheitsbedingt fällt der Newsletter in dieser Woche etwas kürzer aus.

Schicht-Epos im Senat

Die Ankunft von Präsident Masaryk in Prag im Dezember 1918 (Emanuel Boháč, 1928)Die Industriellenfamilie Schicht aus Ústí nad Labem – bekannt vor allem wegen der Hirsch-Seife – ließ 1928 einen Epos mit 22 Gemälden zu Ereignissen aus der tschechischen Geschichte anfertigen, um diese dem tschechoslowakischen Staat zu schenken. Diese Gemälde wurden Grundlage großformatiger Drucke, die in vielen Schulen zum Einsatz kamen. Die 14 Motive für tschechische Schulen wurden von Emanuel Boháč gemalt, die 8 für deutsche Schulen von unterschiedlichen Malern. Die Schichts, für die die Nationalitätenfrage in ihren Unternehmen keine Rolle spielte, wollten damit ihre Loyalität zum tschechoslowakischen Staat unterstreichen. Das wohl berühmteste Gemälde ist „Die Ankunft des ersten Präsidenten der Tschechoslowakei Dr. T. G. Masaryk in Prag am 21. Dezember 1918“. Dieses wird auch in der Ausstellung "Unsere Deutschen" im Stadtmuseum in Ústí nad Labem gezeigt.

Martin Krsek, Senator, Historiker und Mitarbeiter der Stadtmuseums Ústí, hat nun eine Ausstellung einiger der Bilder im Senat in Prag organisiert. Diese ist bis zum 5.11. im Vorraum des Sitzungssaales im Wallenstein-Palais (Valdštejnský palác) zu sehen.

Besuche sind montags zwischen 14 und 15 Uhr möglich, müssen aber vorher telefonisch unter 257 072 678 angemeldet werden.

Quelle: Radio Prague International

Tschechischer Nationalfeiertag am 28.10.

Jedes Jahr am 28.10. gedenkt man in Tschechien der Gründung der unabhängigen Tschechoslowakei im Jahre 1918. Weil es so gut zum Motto der diesjährigen Kulturtage passt (s.u.), wollen wir darauf aufmerksam machen: Es sagt sicher einiges aus, dass einerseits der Jahrestag der Gründung eines nicht mehr existierenden Staates weiterhin Nationalfeiertag ist, während andererseits die Gründung der heute existierenden Tschechischen Republik 1993 nicht gefeiert wird, nicht einmal zum 30jährigen Jubiläum. Kurzer Werbeblock: Hintergründe dazu werden am 9.11. in Sebnitz diskutiert.

Bitte beachten: Die meisten Geschäfte in Tschechien sind morgen geschlossen.

25. Tschechisch-Deutsche Kulturtage eröffnet

Mit einem großartigen Konzert der Dresdner Philharmonie mit dem Prager Philharmonischen Chor wurden gestern im Dresdner Kulturpalast die 25. Tschechisch-Deutschen Kulturtage eröffnet. Das diesjährige Thema "Brüche" wurde ursprünglich vom 30. Jahrestag der Auflösung der Tschechoslowakei inspiriert und will aufzeigen, dass solche Umbrüche auch Aufbrüche sein können. Bis zum 12. November finden in der gesamten Euroregion Elbe/Labe knapp 90 Veranstaltungen beiderseits der Grenze statt.

Mehr unter www.tdkt.info

 

 

Die Erstellung dieses Newsletters wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

ProCache: v401 Render date: 2024-06-20 10:51:42 Page render time: 2.2863s Total w/ProCache: 2.2893s