Euroregion Elbe/Labe

Nahtstellen Europas: Grenzregionen im Gespräch

25.10.2021 • 11:29 Uhr

Am 27. November 2021 laden wir 60-80 Bürgerinnen und Bürger aus Sachsen (Deutschland), Niederschlesien (Polen), Region Karlovy Vary und Region Ústí (Tschechien) zu einem ersten Online-Dialog ein. Es geht um aktuelle Herausforderungen und Zukunftsfragen der EU. Die Veranstaltung ist außerdem die Grundlage für den anschließenden 6-Regionen-Dialog.

Als sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung (SMJusDEG) wollen wir uns am Zukunftsprozess der EU aktiv beteiligen. Deshalb starten wir einen grenzüberschreitenden Dialog. Den Auftakt für diesen Dialogprozess machte Anfang Oktober das trinationale Jugendforum in Görlitz.

Jetzt laden wir Sie ein, an einem Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern aus Sachsen, Niederschlesien (Polen) Region Karlovy Vary, Region Ústí (Tschechien) Grand Est (Frankreich) und Baden-Württemberg teilzunehmen. Dieser Dialog findet in drei Veranstaltungen statt.

Die geografische Lage des Freistaates Sachsens im Dreiländereck zwischen Deutschland, Polen und Tschechien bietet die besten Voraussetzungen für grenzüberschreitende Dialogformate. Wir wollen in die Grenzregionen hineinhorchen und herausfinden, was Ihnen als Bürgerinnen und Bürger in Bezug auf die Europäische Union besonders wichtig ist. Wo sehen Sie die größten Herausforderungen? Ist es der Klimawandel? Ist es der Wunsch nach mehr direkter Demokratie? Oder etwas ganz anderes?

Wir möchten Sie fragen, wie stark Sie sich mit der Europäischen Union verbunden fühlen. Könnten Sie sich eine europäische Staatsbürgerschaft vorstellen? Sollen die Regionen mehr Mitspracherecht auf europäischer Ebene erhalten? Sollten die Bürgerinnen und Bürger der EU ab 16 wählen können? Wie steht es um die Achtung der Menschenrechte in der EU?

Durch den Austausch wollen wir Ihre Ideen für das zukünftige Zusammenleben in den Grenzregionen im Osten und Westen der Europäischen Union sammeln und gemeinsam einen Beitrag für die Zukunft Europas leisten.

HINWEIS: Die Fortsetzungsveranstaltung findet als Sechs-Regionen-Dialog mit der Beteiligung von Baden-Württemberg (DEU) und Grand Est (FRA) am 10.12.-11.12.2021 (Freitags von 18-21 Uhr und Samstags von 09-15.30 Uhr) als Onlineveranstaltung statt. Bitte merken Sie sich diesen Termin schon einmal vor! Hier der Link zur Anmeldung am Sechs-Regionen-Dialog: https://mitdenken.sachsen.de/1026874