Euroregion Elbe/Labe

Tschechien erlesen: Markéta Pilátová - Mit Baťa im Dschungel

30.06.2021 • 19:30 Uhr • Zentralbibliothek Dresden

Lesung und Gespräch mit der Autorin - in Präsenz!

Foto: Jiří Sobota

Die faszinierende Geschichte des tschechischen Schuhfabrikanten Jan Antonín Baťa, der – vor den Nationalsozialisten geflüchtet, von den Kommunisten verunglimpft – in Brasilien seine unternehmerischen Ideale weiterzuleben versucht, indem er dort mitten im Urwald neue Städte gründet und Fabriken erbaut.

Markéta Pilátová begibt sich auf die Spuren Baťas und seiner Familie und lässt sie vom Kampf gegen die widerspenstige tropische Natur erzählen, vom Pioniergeist, mit dem etwas Neues geschaffen wird, aber auch von der Sehnsucht nach dem alten Europa und der Suche nach der historischen Gerechtigkeit. Ein vielstimmiges, schillerndes Romanmosaik – und zugleich ein Stück Geschichte des 20. Jahrhunderts. (Wieser Verlag)
Aus dem Tschechischen übersetzt von Sophia Marzolff.

Markéta Pilátová, geboren 1973 in Kroměříž, ist studierte Hispanistin. Mehrere Jahre lebte sie in Brasilien und in Argentinien, wo sie die Nachfahren tschechischer Emigranten in Tschechisch unterrichtete – so kam sie auch in Kontakt mit der Baťa-Familie und erhielt Einblick in ihr persönliches Archiv. Neben ihrer literarischen Arbeit schreibt sie regelmäßig als Journalistin für namhafte tschechische Zeitungen und Magazine.

 

Eintritt frei | Anmeldung erforderlich unter zentralbibliothek@bibo-dresden.de

 

Eine Kooperation von: Euroregion Elbe/Labe, Städtische Bibliotheken Dresden, Tschechisches Literaturzentrum (ČLC) und Tschechisches Zentrum Berlin.

Unter der Schirmherrschaft der Generalkonsulin der Tschechischen Republik in Dresden JUDr. Markéta Meissnerová.

Adresse

Zentralbibliothek Dresden
Schlossstr. 2
01067 Dresden

Kontakt

open_in_newWebsite

Tel: +49 351 8648233

emailEmail