Euroregion Elbe/Labe

Tschechien erlesen: Autorenlesung und Gespräch Anna Fodorová - "Lenka Reinerová - Abschied von meiner Mutter"

28.04.2022 • 19:30 Uhr • Zentralbibliothek Dresden

Über die Grande Dame der deutsch-tschechischen Literatur mit einer der bewegendsten Biografien des 20. Jahrhunderts

Autorenlesung und Gespräch

Lenka Reinerová war die letzte deutschsprachige Autorin Prags, die große Dame der deutsch-tschechischen Literatur, Jüdin, und sie hat sie bis zu ihrem Tod 2008 in Prag alle überlebt: Anna Seghers, Egon Erwin Kisch, Max Brod. Vor den Nazis flüchtet sie über Paris, Marseille und Casablanca bis nach Mexiko-City, nach ihrer Rückkehr wird sie im Zuge der stalinistischen Säuberungen in der Tschechoslowakei inhaftiert – Lenka Reinerová lebte ohne Zweifel eine der bewegendsten Biografien des vergangenen Jahrhunderts.

In ihrem so poetischen wie persönlichen Buch nimmt ihre Tochter Anna Fodorová, die heute als Psychotherapeutin in London lebt, Abschied von der berühmten Mutter. Es ist die Geschichte der letzten Jahre von Lenka Reinerová, es ist eine neue Begegnung mit der großen Dame der deutsch-tschechischen Literatur, und es ist der Blick einer erwachsenen Tochter auf das Leben mit ihrer Mutter – persönlich, poetisch und tief berührend.

Aus dem Tschechischen übersetzt von Christina Frankenberg.

Wann: 28. April 2022, 19:30 Uhr

Wo: Zentralbibliothek im Kulturpalast Dresden

Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich unter zentralbibliothek@bibo-dresden.de

Eine Kooperation von: Euroregion Elbe/Labe, Städtische Bibliotheken Dresden, Tschechisches Zentrum Berlin und Tschechisches Literaturzentrum (ČLC). Unter der Schirmherrschaft der Generalkonsulin der Tschechischen Republik in Dresden JUDr. Markéta Meissnerová.

Mit einem Büchertisch von Büchers Best

Adresse

Zentralbibliothek Dresden
Schlossstr. 2
01067 Dresden

Kontakt

Tel: +49 351 8648233

emailEmail

open_in_newWebsite