Euroregion Elbe/Labe

Wer bist denn du? Eine sportlich-fotografische Jugendbegegnung

Projektnummer:

EEL-0768-SN-10.11.2020

Lead Partner:

Brücke|Most-Stiftung
Reinhold-Becker-Strasse 5, 01277 Dresden
http://www.bmst.eu

Projektpartner:

Dům dětí a mládeže a Zařízení pro další vzdělávání pedagogických pracovníků Ústí nad Labem
Velká Hradebni, 40001 Ústí nad Labem
http://www.ddmul.cz

Zeitraum:

01.02.21 - 31.10.21

Fördermittel:

8849,17 Euro

Inhalt

Wer bist denn du? wird die Querschnittsfrage sein, die sich durch die gesamte tschechisch-deutsche Begegnungswoche schlängeln wird. Eine Frage, die Aspekte von Identität, Neugier, Eigenheiten und auch dem Wunsch nach einem Austausch im Blick haben kann und soll. Im Rahmen der Begegnung erhalten tschechische und deutsche Jugendliche die Gelegenheit, sich über die beiden Zugänge Sport und Fotografie dieser Frage Wer bist den du? und ihren Facetten zu widmen. Dabei wechseln sich Angebote, die stärker angeleitet und begleitet sind, ab mit selbst wählbaren und frei gestaltbaren.
Zentrale Zielsetzung dieses Begegnungsprojektes ist es, über die offenen und freien Angebote sich selbst etwas besser kennenzulernen in neuen Situationen, andere Personen über Sprachhürden hinweg in verschiedenen Facetten und auch gemeinsamen Tätigkeiten zu erleben, zu akzeptieren und dabei etwas Neues auszuprobieren. Übergeordnete Ziele des Projektes sind es, Vielfalt und Pluralität als uns umgebende Realität unseres Lebens wahrzunehmen und über die Auseinandersetzung mit einzelnen Aspekten daraus u.a. eine stärkere inter- und transkulturelle Sensibilität zu entwickeln, die eigene Fremdsprachenkompetenz zu erweitern, konkretes Wissen zu erlangen zur Thematik, konkreter Umgang mit Fotografie.
Begleitet von einer professionellen Fotografin erlernen die Jugendlichen durch Inputs zur technischen Grundlage von Fotografie, durch Bildbesprechungen, Reflexionen und einzelnen Aufgaben den Blick zu schärfen für Momente, Umgebung und Situationen. In diesem künstlerischen Angebot, an dem alle Teilnehmende, in kleineren Gruppen verteilt, teilhaben können, geht es neben dem Ausprobieren von Spiegelreflextechnik insbesondere darum, die zentrale Frage der Begegnung kreativ und auf eigene Weise sichtbar zu machen. Der angeleitete Austausch in Kleingruppen unterstützt dabei beim Finden und Umsetzen eines persönlichen Zugangs.
Weiterhin gibt es parallel angeleitete sportliche Angebote. Dabei spielen sowohl klassische als auch unbekannte Sportarten eine Rolle. Hier ist es Ziel, neben dem klassischen Workout auch das kommunikative Gemeinsame zu unterstützen in international gemischten Teams.

Ergebnisse, Mehrwert, Nachhaltigkeit

Am Ende entstehen neben den gemeinsamen Erlebnissen auch fotografische Zeugnisse besonderer Momente, Erinnerungen und Ergebnisse von Reflexionsprozessen der Begegnung. Diese Fotos können im Anschluss an die Begegnung auch in den jeweiligen Kontexten der Jugendliche in ihren Heimatregionen für andere ausgestellt bzw. präsentiert werden. Alle Jugendlichen erhalten eine Auswahl ihrer Fotos zur ihrer Verfügung noch während der Begegnung. Einzelne Fotografien werden auch im Nachhinein noch durch die Fotografin bearbeitet und dann den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. Während der Begegnung wird es die Gelegenheit geben, im Rahmen einer Werkstatt aus Naturmaterialien ein individuelles Fotoalbum zu erstellen, um den entstandenen Ergebnissen der (eigenen) fotografischen Arbeit den richtigen Aufbewahrungsrahmen zu geben. Das Album dient zugleich als Erinnerung an die gemeinsame internationale Begegnung.
Im günstigsten Falle verbessern wir durch die konkreten Kontakte zwischen Menschen aus Tschechien und Deutschland eine Akzeptanz des Anderen im Nachbarland etwas, wecken evtl. Neugier auf die Region jeweils hinter dem Gebirge – weil dort Menschen mir bekannt sind und erzeugen dadurch Interesse oder eine erhöhte Aufmerksamkeit an Themen über das Nachbarland/ die Nachbarregion.
Da es sich um neue Partnerschaften in diesem Projektkontext handelt, kann und soll diese Sommerbegegnung auch dazu dienen, diese Kooperationen auszuprobieren und im besten Fall darauf aufbauend weitere gemeinsame tschechisch-deutsche Kooperationen und Projekte ermöglichen helfen.

ProCache: v401 Render date: 2024-05-28 03:02:03 Page render time: 0.4871s Total w/ProCache: 0.4898s