Euroregion Elbe/Labe

Čtené Česko: Tereza Semotamová - Ve skříni

27.05.2021 • 15:00 hodin • online

Čtení a diskuze s autorkou a s překladatelkou dne 27.05.2021 v 15:00 hod. online

Tereza Semotamová (© Richard Klíčník)
Tereza Semotamová (© Richard Klíčník)

Tereza Semotamová erzählt die Geschichte der Mittdreißigerin Hana, die in eine Lebenskrise gerät und sich zu einem ungewöhnlichen Schritt entschließt – sie zieht in einen Schrank. In einen ausrangierten großen Kleiderschrank, den sie in einem Prager Hinterhof abgestellt hat und in dem sie sich vor der Welt versteckt.

In ihrem neuen Zuhause im Schrank wird Hana von den anderen Mietern in Ruhe gelassen und muss keinem etwas erklären. Etwa, dass sie in der letzten Zeit in Deutschland gelebt hat, in einer richtigen Wohnung, in einer festen Beziehung, mit einem festen Job. Und dass dann die Beziehung in die Brüche ging und ihr Ex-Freund eine schwere Krankheit bekam. Dass sie ihre Zelte in Deutschland abgebrochen hat und zurückgekehrt ist – und nun irgendwie nicht mehr weiter weiß. Dass sie mal eine Pause einlegen und nachdenken muss. Über ihr Leben und ihre Zukunft und über die Männer. Und dass sie deshalb mit einem Schlafsack und einem Tauchsieder in diesem Schrank eingezogen ist. Und mit großen Plastikfolien zum Abdichten. Wenn es mal regnet.

Tereza Semotamová (*1983) ist Prosaautorin, Publizistin und Übersetzerin. Sie schreibt Hörspiele, Features und Kolumnen, übersetzt deutschsprachige Literatur, etwa Romane von Gregor Sander ins Tschechische. Für das Osteuropa-Magazin ostpol berichtete Tereza Semotamová 2018 mehrere Monate aus der Tschechischen Republik. Martina Lisa (*1981) lebt als freie Übersetzerin und Dozentin für Deutsch in Leipzig. Im hochroth Verlag gibt sie zusammen mit Tereza Semotamová die Edition OstroVers mit zeitgenössischer tschechischer Lyrik heraus.

Es moderiert Leif Greinus vom Verlag Voland & Quist, wo die deutsche Übersetzung erschien.

Das Gespräch wird online auf dem Youtube-Kanal und der Facebook-Seite des Tschechischen Zentrums gestreamt.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Tschechischen Zentrums Berlin, der Euroregion Elbe/ Labe, der Städtischen Bibliotheken Dresden und des Verlags Voland & Quist, mit freundlicher Unterstützung durch das Tschechische Literaturzentrum (ČLC).