Euroregion Elbe/Labe

Hans Körnig Museum

Das Museum ist dem Maler und Grafiker Hans Körnig (1905–1989) gewidmet und befindet sich an dessen einstiger Wirkungsstätte. Das Haus Nr. 2 auf dem Wallgäßchen war in den 1950er Jahren durch Körnigs Dachboden­ausstellungen in der Dresdner Kunstszene bekannt geworden. Im Sommer 1961, als sich Körnig auf Reisen befand und durch den Mauer­bau an der Rückkehr nach Dresden gehindert wurde, konfiszierte man seine im Dachboden zurückgelassenen Arbeiten. Das gesamte Oeuvre von Hans Körnig – Momentaufnahmen des Lebensgefühls seiner Zeit – umfasst rund 1 300 grafische Arbeiten, vor allem Aquatinta-Radierungen, mehr als 300 Ölbilder und hunderte, zum Teil großformatige Zeichnungen. Seit 2010 erinnert das Museum im Erdgeschoss des Hauses mit wechselnden Aus­stellungen an Körnigs Leben und das reiche Werk des Künstlers.

Adresse

Wallgäßchen 2
01097 Dresden

Kontakt

Tel: 0351 / 456 83 23

emailEmail

open_in_newWebsite

Öffnungszeiten

Montag/Donnerstag/Freitag/Sonnabend/Sonntag 11–18 Uhr

Preise

Erwachsene 3 Euro, ermäßigt 2 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre Eintritt frei

Angebote

FührungenCaféShopSonderausstellungen

Führungen in englischer Sprache auf Anfrage

Führungen, Lesungen, Druckwerkstatt für Kinder und weitere Angebote sind auf Anfrage möglich.

ProCache: v401 Render date: 2024-05-23 07:12:34 Page render time: 1.0594s Total w/ProCache: 1.0624s