Euroregion Elbe Labe Logo der Euroregion Elbe Labe

Haus des Porzellans mit blauem Blut Dubí

Porzellanausstellung von Produkten aus Dubí und Duchcov

Seit Herbst 2013 finden Sie im ersten Stock des Museums "Haus des Porzellans mit blauem Blut" (kurz Modrodům) eine permanente Porzellanausstellung, die einen Querschnitt durch die Geschichte der Porzellanherstellung im südlichen Erzgebirgsvorland mit besonderem Schwerpunkt auf der Porzellanherstellung in Dubí bietet.

Das Porzellan wird seit 1885 in Dubí mit einem einfachen, aber reich modellierten Muster, dem Zwiebelmuster, dekoriert. Der Kern der Ausstellung besteht aus repräsentativen Exemplaren, die aus einer umfangreichen Porzellansammlung ausgewählt wurden, die heute fast siebenhundert mit Zwiebelmuster dekorierte Formen umfasst. Sie können die traditionelle Zwiebel sehen, die mit Unterglasur-Kobaltblau auf einer Porzellan-Rokoko-Form dekoriert ist. Von dieser meistgenutzten Farbvariante stammt auch die Bezeichnung "Porzellan mit blauem Blut". Es gibt aber auch Varianten, bei denen Grün oder Rot anstelle von Kobaltblau verwendet wurde, sowie Bemalungen aus Edelmetall- und Rubinfarben.

Mit der Eröffnung des Modrodům schloss sich Dubí dem Projekt Internationale Porzellanstraße (Bayern und Tschechien) an und wurde zu seiner letzten Station.

Das Gebäude ist barrierefrei zugänglich.

Adresse

Tovární 171
417 01 Dubí

Kontakt

Tel: +420 774 028 998

Tel: +420 774 860 544

emailEmail

open_in_newWebsite

open_in_newFacebook

Öffnungszeiten

MO-FR  8:00 - 17:00 Uhr

SA         8:00 - 14:00 Uhr

SO und Feiertage geschlossen

Preise

Eintritt frei

Angebote

Möglichkeit der Organisation eines Gruppenbesuchs im Betrieb von Český porcelán, a.s. mit umfassenden Erklärungen von Experten, konzentriert auf den historischen und technologischen Kontext der Porzellanherstellung in Dubí.

barrierefrei

Anreise

Die nächstgelegene Bushaltestelle ist "Dubí, U porcelánky" directions_railway directions_bus, fast direkt vorm Haus.

Bei Anreise per Bus von deutscher Seite (durchgehende Verbindung von Dresden) bietet sich die Haltstelle "Dubí, MěÚ" (městský úřad) directions_railway directions_bus an. Von dort sind es auch nur 700 m bis zum Museum.

Es gibt Parkplätze direkt vor dem Gebäude, auch für Reisebusse.