Euroregion Elbe/Labe

Kraszewski-Museum

Das Kraszewski-Museum ist ein Ort des intensiven Dialoges zwischen Deutschen und Polen. Das Museum wurde 1960 im ehemaligen Wohnhaus des polnischen Schriftstellers eingerichtet. Bedeutende Werke entstanden dort. Früher war das Haus Anlaufpunkt für Unterstützung suchende Emigranten aus Polen, heute ist es ein wichtiger Treffpunkt für die polnische Community. Neben der Dauerausstellung über das Leben und Werk Kraszewskis gibt es wechselnde Ausstellungen, die mit der Kultur und Geschichte beider Länder verbunden sind. Das Museum kooperiert mit Museen, Galerien und anderen künstlerischen Einrichtungen in Polen und Deutschland. Neben einem umfangreichen Programm mit feinen Veranstaltungen führt es großformatige Projekte wie die Tage der polnischen Literatur in Dresden durch.

Adresse

Nordstraße 28
01099 Dresden

Kontakt

Tel: +49 (0)351 / 8 04 44 50

emailEmail

open_in_newWebsite

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag und Feiertage 13-18 Uhr

Preise

Erwachsene 4 Euro,

ermäßigt 3 Euro,

Gruppen ab 10 Personen pro Person 3/2,50 Euro,

Jahreskarte der Museen der Stadt Dresden 30 Euro,

Familienjahreskarte 40 Euro,

freitags freier Eintritt (außer feiertags)

Hier gilt der Kulturpass der Euroregion Elbe/Labe.

Angebote

CaféSonderausstellungenVorträge

Lesungen, Kammerkonzerte, Podiumsdiskussionen, Führungen in Polnisch, Gartenfeste, Newsletter, Museumskatalog, deutsch-polnische Bibliothek, Café, Gästewohnung, Vermietung des Gartens, Trauungen

thematische Führungen, Führungen für Schüler, Programme für Vorschulkinder, Projekte und Aktionen

Führungen in polnischer und englischer Sprache nach Voranmeldung

Eingeschränkter behindertengerechter Zugang