Euroregion Elbe/Labe

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden gehört zu den drei großen historischen Museen in Deutschland und zu den innovativsten Militärmuseen weltweit. Die Dauerausstellung thematisiert mit über 10.000 Exponaten die Gewalt als ein historisches, kulturelles und anthropologisches Phänomen. Regelmäßige Sonderausstellungen ergänzen und vertiefen dieses Angebot. Das Museum möchte Denkräume öffnen, es versteht sich als Forum für die Auseinandersetzung mit Militärgeschichte, für den Diskurs über die Rolle von Krieg und Militär in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Das Museum wurde 2011 vom amerikanischen Star-Architekten Daniel Libeskind umgebaut und um seinen markanten Keil erweitert.

Adresse

Olbrichtplatz 2
01099 Dresden

Kontakt

Tel: +49 351 / 8 23 28 03

emailEmail

open_in_newWebsite

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Dienstag 10–18 Uhr, Montag 10–21 Uhr, Mittwoch geschlossen

Preise

Erwachsene 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre frei, Gruppen ab 10 Personen 4 Euro p. P.

Hier gilt der Kulturpass der Euroregion Elbe/Labe.

Angebote

Audio-GuideFührungenCaféShop

Englische Führungen nach Voranmeldung, englische Ausstellungstexte

umfangreiches Angebot an Führungen und Vorträgen für Schüler aller Altersklassen, museumspädagogische Installationen in der Dauerausstellung

Behindertengerechter Zugang in allen Bereichen

Behindertengerechtes WC