Euroregion Elbe/Labe

Museumseisenbahn Zubrnice

Eisenbahnstrecke mit historischem Zugverkehr und kleinem Eisenbahnmuseum

Die Eisenbahnstrecke zwischen Velké Březno im Elbtal und der Stadt Úštěk wurde 1890 eröffnet, im Jahre 1978 erfolgte die Stilllegung und folglich der Abbau der Gleise zwischen Lovečkovice und Úštěk.

Der verbliebene Abschnitt zwischen Velké Březno und Zubrnice ist seit Ende der 1980er Jahre eine Museumsbahn, auf der seit 2010 wieder regelmäßig historische Züge verkehren. Im Bahnhof Zubrnice entstand ein kleines Eisenbahnmuseum, das von einem Verein betrieben und gepflegt wird. Teil dessen ist unter anderem das nach historischem Vorbild sanierte Stationsgebäude, das viele verschiedene Exponate beherbergt. Weitere Ausstellunsgteile sind im Güterschuppen und in alten Eisenbahnwagen untergebracht. Der Verein arbeitet zudem sukzessive an einer Wiederbelebung der Strecke bis Lovečkovice. Der übrige rückgebaute Abschnitt nach Úštěk soll in einen Lehrpfad mit Informationstafeln zur Eisenbahngeschichte umgewandelt werden.

Die Museumszüge nach Zubrnice beginnen am rechtselbischen Bahnhof Střekov in Ústí nad Labem und verkehren an Wochenenden von April bis Oktober. Eingesetzt wird normalerweise ein zweiachsiger Triebwagen der Reihe M131 "Hurvínek". An den Wochenenden in den tschechischen Sommerferien (Juli und August) wird zusätzlich dazu die Lücke zwischen Zubrnice und Úštěk durch eine Omnibuslinie geschlossen, die im Anschluss zu den Zügen mit einem historischen Überlandbus vom Škoda 706 RTO verkehrt. Das Eisenbahnmuseum lässt sich hervorragend mit einem Besuch des Freilichtmuseums Zubrnice verbinden, siehe hier.

Adresse

Týniště 25
400 02 Zubrnice

Öffnungszeiten

Eisenbahnmuseum Zubrnice

von April bis Oktober an Wochenenden und Feiertagen sowie in den tschechischen Sommerferien (Juli/August) dienstags bis sonntags jeweils 10 bis 17 Uhr

Historischer Zugverkehr Ústí nad Labem - Zubrnice (Linie T3)

von April bis Oktober an Wochenenden und Feiertagen, Fahrplan hier

Historischer Omnibusverkehr Zubrnice - Úštěk (Linie T32)

während der tschechischen Sommerferien (Juli/August) an Wochenenden und Feiertagen, Fahrplan hier

Preise

Eisenbahnmuseum Zubrnice

An Wochenenden und Feiertagen gilt ein Fahrschein für den historischen Zug als Eintrittskarte zum Museum, an Werktagen (in den tschechischen Sommerferien) separat Erwachsene 50 Kč, Kinder/Senioren 40 Kč, Familienkarte 100 Kč

Historischer Zugverkehr Ústí nad Labem - Zubrnice (Linie T3)

Verbundtarif DÚK gültig (inklusive Elbe-Labe-Ticket)

Historischer Omnibusverkehr Zubrnice - Úštěk (Linie T32)

Verbundtarif DÚK gültig (inklusive Elbe-Labe-Ticket)

Angebote

ErfrischungenSouvenirverkauf

Anreise

Das Museum befindet sich im Endbahnhof directions_railway directions_bus der Eisenbahnstrecke Velké Březno - Zubrnice, die zwischen April und Oktober an Wochenenden viermal am Tag von den Museumszügen der touristischen Linie T3 befahren wird. Die Züge halten an allen Unterwegsbahnhöfen und beginnen am Bahnhof Ústí nad Labem-Střekov directions_railway directions_bus, den man beispielsweise mit dem an Wochenenden verkehrenden Wanderexpress Bohemica (RE 20) von Dresden Hbf aus umsteigefrei erreicht.

Die historischen Züge sind in den Verkehrsverbund DÚK integriert und daher mit normalen Verbundfahrscheinen wie dem Elbe-Labe-Ticket nutzbar. Gleiches gilt für die während der Sommerferien verkehrende historische Buslinie T32, die den stillgelegten Streckenabschnitt zwischen Zubrnice und Úštěk überbrückt.

ProCache: v401 Render date: 2024-05-23 08:00:37 Page render time: 1.7969s Total w/ProCache: 1.7988s