Euroregion Elbe/Labe

Bořeň

Markanter Fels über Bílina mit grandiosem Rundumblick

Der Bořeňist ein sehr markanter, felsiger Berg am Rande von Bílina. Mit seinen 539 m überragt er die Stadt um über 300 m. Von seinem Gipfel hat man einen weiten Rundumblick, über das breite Tal der Bílina mit verschiedenen Städten auf die steilen Hänge des Erzgebirges, weiter ostwärts zum Böhmischen Mittelgebirge und bis in die Landschaft bis Prag. Natürlich sind auch die Wunden in der Landschaft zu sehen, die großen Braunkohletagebaue und die vielen Industrieanlagen.

Der Bořen gilt als größter Phonolith-Monolith Mitteleuropas. Schon Goethe hat sich mit dem Felsen beschäftigt und ihn gezeichnet. An seinen Felswänden, die z.T. über 100 m lang sind, wird gern geklettert.

Mancher sieht im Berg die Form eines liegenden Löwen (vor allem auf Goethes Zeichnung), deshalb wird er gelegentlich auch als Biliner Löwe bezeichnet.

Adresse

418 01 Bílina

Angebote

Am Fuße des Bořen gibt es eine Gaststätte (Restaurace Bořen).

Anreise

Der Aufstieg vom Fuße (Gaststätte) ist zwar nur etwas mehr als 1 km lang, aber man sollte trotzdem mit mind. 1/2 h rechnen.

Bei Anreise per Zug empfiehlt es sich, in Bílina Kyselka auszusteigen. Von dort sind es ca. 2 km bis zum Fuß des Bořen.

Für Autos gibt es eine begrenzte Zahl an Parkmöglichkeiten bei der Gaststätte am Fuß des Bořen.