Euroregion Elbe/Labe

Renaissanceschloss Jílové

Renaissanceschloss mit Ausstellungen zur Adelsfamilie von Bünau sowie zum Bergbau in der Region

Zwei Adelsfamilien prägten das äußere Erscheinungsbild des Schlosses wesentlich: Die Ritter von Bünau ab dem Jahr 1527 und von 1629 bis 1945 die Familie Thun-Hohenstein, welche das ursprüngliche Renaissanceschloss zwischen 1928 und 1930 zu ihrem Hauptsitz umbauen ließen. Im Jahre 2005 wurde das Schloss der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ein Schlossrundgang gewährt Einblicke in Renaissanceräume und -gewölbekeller sowie in private Gemächer der einstigen Besitzer. Außerdem sind folgende Ausstellungen zu sehen: „Fluorit auf Sněžník (Schneeberg)“ zum Bergbau in der Region; „Herren von Bünau“ erinnert an jene Adelsfamilie, die über 100 Jahre Besitzer des Schlosses waren, außerdem die stadtgeschichtliche Ausstellung „Gedenksteine Jílové“.

 

Adresse

Mírové náměstí 39
407 01 Jílové

Kontakt

Tel: +420 412 557 738

emailEmail

open_in_newWebsite

Öffnungszeiten

Juli, August
Fr–So 10–17 Uhr

Juni, September
Sa/So 10–17 Uhr

 

Preise

Erwachsene 40,- Kč

ermäßigt (Kinder, Studenten) 25,- Kč

Gruppen 15 Kč pro Person (mindestens 10 Personen)

 

 

Angebote

Führungen, Shop, Sonderausstellungen

Behindertengerechtes WC

Eingeschränkter behindertengerechter Zugang

Anreise

Der Eingang befindet sich an der östlichen Seite des Schlossgeländes.

Die nächste Bushaltestelle "Jílové, nám." directions_railway directions_bus ist nur 150 m entfernt.