Euroregion Elbe/Labe

Burgruine Blansko (Blankenstein)

Burgruine aus dem 14. Jahrhundert mit großartiger Aussicht

Die Burg wurde Ende des 14. Jahrhunderts von der mächtigen Familie Wartenberg errichtet, die in der Nähe ausgedehnte Ländereien besaß. Im 16. Jahrhundert wird sie vom in der Region wichtigen Adelsgeschlecht der Bünaus erworben. Diese errichten sich bald ein Schloss bei Krásné Březno und bewohnen die Burg nicht mehr. Sie wurde bis in den 30jährigen Krieg hinein militärisch genutzt und verfiel danach.

Bis heute ist die ein Großteil der Begrenzungsmauer des Schlosskerns, des Panzerturms und eines Teils des Kellers an der Ostseite des Schlosses erhalten geblieben. Der scheinbar am besten erhaltene Teil wurde erst 1931 als Aussichtsplattform errichtet. Dabei gingen leider einige alte Bestandteile verloren.

Von der Burg aus haben Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf das Böhmische Mittelgebirge, das Erzgebirge, die Lausitzer Berge und vieles mehr. Bei guter Sicht können Sie zehn Burgen in der Nähe und in der Ferne vom Aussichtspunkt der Burg aus sehen.

Adresse

Blansko 208
400 02 Povrly

Anreise

Von der Bushaltestelle "Povrly, Mírkov" directions_railway directions_bus sind es rund 1,5 km bis zur Burg. Von der Haltestelle "Ryjice" directions_railway directions_bus sind es ca. 2 km, dafür wird sie vom Stadtbus und damit öfter bedient.

Vom Bahnhof "Mojžíř" directions_railway directions_bus sind es rund 4,5 km Fußweg. Von dieser Station kommt man weitgehend abseits von Straßen zur Burg.

Parken ist in begrenztem Maße unterhalb der Burg an der Straße möglich.