Euroregion Elbe/Labe

Schloss Reinhardtsgrimma

Barockschloss mit schönem Schlosspark

Von 1765 bis 1767 entstand das Barockschloss Reinhardtsgrimma im Stil des Spätbarocks mit Gartenanlage. Der Garten wurde Anfang des 19. Jahrhunderts in einen englischen Park mit klassizistischem Badehaus umgestaltet.

Im September 1945 wurde Schloss Reinhardtsgrimma durch die Bodenreform enteignet. In die leerstehenden Räume zog eine Landwirtschaftsfachschule, aus der 1990 die Staatliche Fortbildungsstätte für Bedienstete der Agrarverwaltung des Freistaates Sachsen hervorging.

Deshalb ist das Schloss nicht allgemein für die Öffentlichkeit zugänglich. Es finden jedoch gelegentlich Konzerte im barocken Festsaal des Schlosses statt. Es ist auch möglich, im Schloss zu heiraten.

Adresse

Schlossgasse 2
01768 Glashütte

Öffnungszeiten

Das Schloss ist nicht öffentlich zugänglich. Es lässt sich während der gelegentlich stattfindenden Kulturveranstaltungen besuchen (hier die Termine).

Anreise

Von der Bushaltestelle "Schule, Reinhardtsgrimma" directions_railway directions_bus sind es 500 m Fußweg bis zum Schloss.

Parkplätze sind im Umfeld des Schlosses zu finden.

ProCache: v401 Render date: 2024-04-24 04:24:08 Page render time: 1.4136s Total w/ProCache: 1.4203s