Euroregion Elbe Labe Logo der Euroregion Elbe Labe

Babisnauer Pappel

Blick über Dresden von altem Naturdenkmal aus

Von der Babisnauer Pappel aus hat man einen großartigen Rundblick über das gesamte Elbtal bei Dresden, von Radebeul bis Pirna, über den anderen "Tellerrand" hinaus in die Westlausitz, in die Sächsische Schweiz und ins Osterzgebirge. Der Blick in südliche Richtung über das Kreischaer Becken zum Wilisch ist sehr idyllisch.

Die Babisnauer Pappel selbst wurde 1808 gepflanzt und von vielen Stellen in Dresden aus als markante Silhouette am südlichen Horizont zu sehen. Sie ist ein Naturdenkmal mit ca. 5 m Stammumfang und einer Höhe von etwa 17 m. Neben der Pappel wurde eine Aussichtsplattform errichtet.

Der Legende nach blühe die Pappel, wenn das Ende eine Krieges nahe wäre, so z.B. 1870 und 1918. Die Blüte 1943 wurde sogar von Victor Klemperer in seinem Werk erwähnt.

Adresse

Alter Postweg
01728 Bannewitz

Öffnungszeiten

Die Aussichtsplattform ist derzeit wegen Reparaturarbeiten gesperrt. Der Blick vom Weg aus ist aber auch eindrucksvoll.

Anreise

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nur bis Goppeln möglich (Buslinie 75 aus dem Dresdner Stadtzentrum sowie Regionalbusse). directions_railway directions_bus

Danach wartet ein hübscher Spaziergang von ca. 2,5 km Länge. Da er erst durch das Tal des Lockwitzbachs führt, sind die Höhenmeter jedoch nicht zu unterschätzen. Eine Route etwas abseits der Straße können Sie hier herunterladen.

Mit dem Auto kann man man an der Straße nördlich der Pappel parken und dann ca. 500 m zu Fuß gehen.