Euroregion Elbe/Labe

Panometer Dresden

Das Dresdner Panometer präsentiert seinen Besuchern ein durchweg einmaliges Ausstellungskonzept. Seit 2006 nutzt der Berliner Künstler Yadegar Asisi einen ehemaligen Gasometer im Stadtteil Reick zur Ausstellung weltweit einzigartiger 360°-Panoramen. Mit einer Höhe von 27 m und einem Umfang von über 100 m zeigt das Dresdner Rundbild die lokale Historie komprimiert in einem außergewöhnlichen Kunstwerk. Die imposanten 360°-Panoramen erscheinen dabei dank einer Tag- und Nachtlichtinstallation sowie passender Hintergrundmusik und -geräuschkulisse absolut real und lebendig. Auf 15 Meter Höhe erschließt sich dem Besucher auf dem inneren Besucherpodest eine maßstabsgerechte 1:1 Perspektive auf die Geschehnisse im Panoramabild. Das Konzept um die Rundbilder wird jeweils mit einer Begleitausstellung und medial durch Filmbeiträge abgerundet und ist damit die perfekte Möglichkeit, die Elbestadt von damals kennenzulernen. Abwechselnd werden so die Panoramaaustellungen "DRESDEN 1945 – Tragik und Hoffnung einer europäischen Stadt" (ab 12. Januar 2019) und „DRESDEN IM BAROCK – Mythos der Sächsischen Residenzstadt“ (bis 6.01.2019) präsentiert.

Adresse

Gasanstaltstraße 8b
01237 Dresden

Kontakt

Tel: +49 341 / 3 55 53 40

emailEmail

open_in_newWebsite

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 10–17 Uhr Sonnabend/Sonntag/Feiertage 10–18 Uhr "DRESDEN 1945 – Tragik und Hoffnung einer europäischen Stadt": ab 12. Januar 2019

Preise

Erwachsene 11,50 Euro ermäßigt 10 Euro Kinder von 6 bis 16 Jahre 6 Euro Kinder unter 6 Jahre frei Gruppenticket siehe Internet

Angebote

Audio-GuideCaféShopVorträge

Ausstellungstexte und Führungen in Englisch, andere Sprachen auf Anfrage

Öffentliche und thematische Führungen, Familienprogramm, am Lehrplan orientierte Schülerführungen, Ferienangebote

Eingeschränkter behindertengerechter Zugang