Euroregion Elbe/Labe

Alte Peter-Pauls-Kirche Coswig

Ältestes Gebäude in Coswig mit eindrucksvollen Malereien

Coswig hat zwei Peter-Pauls-Kirchen, von denen die ältere aus dem 16. Jahrhundert nicht mehr geweiht ist. Sie ist vor allem aufgrund der reichen Malereien im Inneren, von denen die ältesten von 1611 stammen, einen Besuch wert. Auch der umgebende Park, der ehemalige Friedhof, lädt zum Verweilen ein und ist im Frühjahr und Sommer besondern sehenswert.

Die alte „Peter-Pauls-Kirche“ ist nicht nur Coswigs ältestes erhaltenes Gebäude, sondern auch eine spätgotische Bauzeugin aus der Zeit vor der Reformation. Besonders der Vierzehn-Nothelfer-Altar zeugt davon. Seit 1539 wird in der „Alten Kirche“, die nach den beiden „Apostelfürsten“ Petrus und Paulus benannt wurde, evangelischer Gottesdienst gefeiert. 1611/12 erfolgte der erste große Umbau. Dabei wurde die Kirchenschiffdecke gehoben, die Kassettendecke neu gestaltet und der Kirchturm mit seinen für die Renaissance typischen Volutengiebel geschaffen. Bis heute erinnert eine Gedenktafel über dem Südeingang an diesen Umbau. Aufgrund des Anwachsens der Bevölkerung des Dorfes Coswig wurde es in der Kirche eng. Um 1740 wurden deshalb die Emporen verlängert, um mehr Sitzplätze zur Verfügung zu haben. Bereits vorher hatte die Kirche eine neue Orgel erhalten, deren Herkunft bis heute ungeklärt ist.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Kirche endgültig zu klein, so dass ein Neubau nötig wurde. Als im Jahr 1903 der Neorenaissance-Neubau der Nachfolge-Kirche eingeweiht und die alte Kirche entweiht wurde, ging ihr Name auf die neue Kirche über. Die Alte Kirche geriet in der Folge in Vergessenheit und wäre wohl abgerissen worden, wenn nicht der „Königlich-Sächsischen Denkmals-Vereins“ dies hätte verhindern können. Der sie umgebende Friedhof wurde seit dem Ende des 1. Weltkrieges nicht mehr genutzt, und bald war die Alte Kirche wie ein Dornröschenschloss von Bäumen und Sträuchern umgeben.

Adresse

Ravensburger Platz 5
01640 Coswig

Kontakt

Tel: +493523 75894

open_in_newWebsite

Anreise

Die Straßenbahn- und Bushaltestelle "Zentrum/Börse Coswig" directions_railway directions_bus ist rund 150m entfernt.

Vom Bahnhof Coswig directions_railway directions_bus, wo die S-Bahn sowie Regionalzüge halten, sind es rund 400m Fußweg.

Parkplätze befinden sich an der Straße direkt gegenüber der Kirche.

ProCache: v401 Render date: 2024-05-23 05:30:27 Page render time: 1.3705s Total w/ProCache: 1.3732s