Euroregion Elbe/Labe

Böhmisches Granatmuseum Třebenice

Museum zur Geschichte des Abbaus und Verarbeitung des böhmischen Granats (mit Schmuckset von Ulrike von Levetzow) in ehemaligen evangelischen Kirche

Die Ausstellung bietet einen Überblick über den Abbau und die Verarbeitung von Böhmischem Granat sowie eine Sammlung zeitgenössischer und historischer Schmuckstücke aus Böhmischem Granat. Es lohnt sich besonders, eine Nachbildung von Ulrike von Levetzows Schmuckset zu sehen, die ihr von Goethe als Ausdruck seiner Liebe geschenkt wurde. Ergänzt wird die Ausstellung durch einen Überblick über die Geschichte der Stadt und ihrer Umgebung.

Die Besucher können den Böhmischen Granat nicht nur sehen, sondern auch direkt vor dem Museum im angelieferten, echten Granat-Sand sammeln.

Das Museum befindet sich in der früheren deutschen Stadtkirche.

Adresse

Loucká
411 13 Třebenice

Kontakt

Tel: +420 601 555 187

Tel: +420 416 594 301

open_in_newWebsite

Öffnungszeiten

März, April
Sa, So: 10:00 - 16:00

Mai, Juni, September
Di - So: 10:00 - 16:00

Juli, August
Di - So: 9:00 - 17:00

 

Nach Absprache sind Besuche außerhalb dieser Zeiten sowie deutschsprachige Führungen möglich.

Preise

Erwachsene: 60 Kč
Kinder von 6 bis 15 jahren: 50 Kč

Führungen außerhalb der Öffnungszeiten (nach Bestellung): 200 Kč

Angebote

Führungen (auf Bestellung, auch in Deutsch)

Anreise

Třebenice hat einen Bahnanschluss. Vom Bahnhof "Třebenice město" directions_railway directions_bus sind es nur 700 m bis zum Museum.

Von der Bushaltestelle "Třebenice, Dlažkovická" directions_railway directions_bus sind es gar nur 300 m.

Parkplätze befinden sich an der Straße vor dem Museum.